Andreas Belthle

 

Andreas Belthle

Was Sie über mich wissen sollten

Geburtsjahr
1987

Bislang noch nicht im Gemeinderat tätig

Ich bin in Aichelberg aufgewachsen. Meine Frau und ich haben einen zwei Jahre alten Sohn. Ich habe eine Handwerksausbildung zum Schreiner und ein Studium im Bereich Produktgestaltung (BA) und Strategische Gestaltung (MA) abgeschlossen. Im Moment bin ich als Dozent und wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Forschung und Lehre an der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd tätig. In meiner Freizeit widme ich mich der Restaurierung unseres alten Bauernhauses in der Poststraße in Aichelberg.

Als Angehöriger des Gemeinderates würde ich mich dafür einsetzen, ein Format zu finden, welches den Bürgern einen Zugang zur Gemeindepolitik schafft, Vorhaben im Vorfeld transparent visualisiert und die Bürger in die Entscheidungsfindung mit einbezieht.

Die Erfahrung aus meiner Forschungstätigkeit an der HfG Schwäbisch Gmünd würde ich in den Gemeinderat einbringen, um z.B. Fördermitteln des Landes zur Stärkung der Infrastruktur und des kulturellen Angebotes der Gemeinde zu nutzen.

 

Gemeinde
Aichwald

Partei/Wählervereinigung
FDP

1) Das Baugebiet Fuchsbühl ist auf dem Weg. Welcher Aspekt ist Ihnen dabei besonders wichtig?
Es sollte bezahlbarer Wohnraum entstehen, welcher den Erwerb eines Eigenheimes auch für junge Familien möglich macht. und öffentliche Plätze müssen von Beginn an mitgedacht werden. Es müssen Wege gefunden werden, ein Zusammengehörigkeitsgefühl zwischen neuem Wohngebiet in Ortsrandlage und altem Ortsteil zu entwickeln.

2) Was sollte die Gemeinde tun, um den Einkaufsstandort Aichwald zu stärken und einen zusätzlichen Lebensmittelmarkt in den Ort zu holen?
Neue Angebote können das bisherige Angebot entweder bereichern oder kannibalisieren. Daher sollte zuerst geprüft werden, ob etablierte Einkaufsmöglichkeiten erweitert werden können, bevor zusätzliche Anbieter entstehen.

3) Aichwald zeichnet sich durch seine Lage im Grünen aus. Was sollte Ihrer Meinung nach vor Ort für den Umwelt- und Klimaschutz getan werden?
In Aichwald leben wir auf dem Land und haben dadurch die Möglichkeit, direkt beim Erzeuger unverpackte und frische Waren bekannter Herkunft einzukaufen. Die Unterstützung und Weiterentwicklung solcher Angebote ist aus meiner Sicht ein wichtiger Schritt in Richtung Konsumbewusstsein und Umweltschutz.

Kleinere Projektmaßnahmen wie z.B. das Errichten eines Gemeinschaftsgartens/Bürgergartens in Aichwald könnten zudem das Bewusstsein für Natur, Umwelt und gesunde Ernährung fördern.