Zum Geleit

Politische Parteien wirken nach unserem Grundgesetz zwar bei der Willensbildung des Volkes mit, aber eine Partei ist nicht alles und die Parteien dürfen nicht alles. Wenn sich politisches Gestalten aus parteipolitischer Gefangenschaft befreit, ist es für Staatsbürger attraktiver, sich für politische Inhalte und demokratische Entscheidungsfindungen zu interessieren und zu engagieren.

In diesem Sinne wird sich die Schurwald-FDP nicht an der Herabwürdigung anderer demokratischer Parteien und Personen beteiligen, sondern will in einem fairen Dialog mit allen Interessierten versuchen, einen wirkungsvollen Wettbewerb um die besten Lösungen anzukurbeln.

In diesem Wettbewerb sind andere demokratische Parteien Konkurrenten der FDP, im Kampf um Erhalt und Ausbau der Demokratie sind sie Partner. Liberales Denken und Handeln im Sinne von Freiheit und Verantwortung hängt nicht von einer Parteimitgliedschaft ab. Die Schurwald-FDP ist daher auch offen für engagierte Menschen, die nicht oder nicht gleich Mitglied der Freien Demokratischen Partei werden wollen. Lothar Mahling